Verwenden eines USB-Dongles in einer virtuellen Hyper-V-Umgebung

In einer Umgebung mit virtuellen Maschinen und angeschlossenen Peripheriegeräten kann innerhalb der virtuellen Maschine nicht auf USB-Geräte zugegriffen werden, die mit der Hostmaschine verbunden sind. Mit Hyper-V können Sie USB-Dongle-Verkehr jedoch vom Host-Computer auf die virtuellen Gastmaschinen (VM) umleiten.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie einen USB-Dongle über ein Netzwerk übertragen, um ihn in einer VM zu verwenden.

Softwarelösung zum Weiterleiten eines USB-Dongles an Hyper-V

Donglify ist ein USB-Dongle-Redirector, der nur für diese Situation verfügbar ist. Sie können einen USB-Dongle auf einen beliebigen Hyper-V-Computer umleiten. Mit Donglify können Sie Zugriff auf jedes USB-Gerät gewähren, das im Netzwerk freigegeben ist, sodass Ihre VM unabhängig von der physischen Entfernung darauf zugreifen kann.
Donglify
Starten Sie noch heute Ihre kostenlose Testversion
30-Tage-Testversion • Sie können jederzeit kündigen
4.5 Rang basierend auf 198+ Nutzer
Lesen Sie weitere Bewertungen
Verfügbar für Windows XP/Vista/7/8/10, Server 2003/2008/2012/2016/2019
Sie sind bereits ein Donglify-Benutzer? Anmelden →

Die USB-Dongle-Umleitungstechnologie ermöglicht die Weiterleitung eines USB-Dongles über das Internet. Mit Donglify kann der Host-Computer eine Verbindung zu einem beliebigen USB-Dongle auf einem anderen Remotecomputer herstellen.

Schritte zum Weiterleiten des USB-Dongles an Hyper-V:

  1. Um Donglify verwenden zu können, müssen Sie ein Konto erstellen. Laden Sie die Anwendung nach erfolgreicher Registrierung herunter und installieren Sie sie auf allen Computern, die Zugriff auf den USB-Dongle benötigen. Sie müssen die Software auch auf dem Computer installieren, auf dem der physische USB-Dongle angeschlossen ist (als Geräteserver bezeichnet).

  2. und installieren Sie sie auf allen Computern, die Zugriff auf den USB-Dongle benötigen. Sie müssen die Software auch auf dem Computer installieren, auf dem der physische USB-Dongle angeschlossen ist (als Geräteserver bezeichnet).

  3. Sobald Sie angemeldet sind, klicken Sie auf "Plus". Daraufhin wird eine Liste der lokal verfügbaren USB-Dongles angezeigt.

  4. Klicken Sie auf das Optionsfeld, um das entsprechende Gerät aus der Liste auszuwählen, und klicken Sie dann auf die Option „Freigeben“.

  5. Wiederholen Sie nun den Start- und Anmeldevorgang auf dem Client-Computer.

  6. Suchen Sie das gewünschte Gerät in der Liste auf dem Bildschirm und klicken Sie auf "Verbinden".

Geben Sie den USB-Dongle auf dem Server frei, auf den Sie dann von allen virtuellen Client-Computern aus zugreifen können.

Fertig. Der freigegebene USB-Dongle wird im Hyper-V-Geräte-Manager angezeigt. Die virtuelle Maschine kann jetzt auf den USB-Dongle zugreifen, als wäre er physisch verbunden.

Starten Sie noch heute Ihre kostenlose Testversion
30-Tage-Testversion • Sie können jederzeit kündigen
Sie sind bereits Donglify-Benutzer? Anmelden →